Stadtentwässerung Schwerte Logo

          Gewässer

          prägen das Stadt- und Landschaftsbild in Schwerte

          Oberflächengewässer und Grundwasser verdienen als unverzichtbare Bestandteile der Natur einen besonderen Schutz. Mit 57 km Nebengewässern spielt die Ruhr in Schwerte eine große Rolle. Über das städtische Kanalnetz gelangt das anfallende Schmutzwasser aus Haushalten, Gewerbe und Industrie zur Kläranlage, wird dort gereinigt und anschließend in die Ruhr eingeleitet.

          Zu den Aufgaben gehören

          • Pflege und Freihalten der Abflussquerschnitte zur Vermeidung von Gewässerverkrautung
          • Regulierung von Schäden durch große Wassermengen an Ufern und Sohlen, z.B. Uferabbrüche und Auskolkungen
          • In verrohrten Bachabschnitten Überprüfung der Durchflussmöglichkeit und Standfestigkeit
          • Aber keine akribische Kontrolle, da durch die stete dynamische Beanspruchung ein Gewässer seinen Lauf durchaus mehr oder weniger deutlich verändern kann.

          Haben Sie Fragen oder Anregungen? Wir helfen Ihnen gerne weiter.

          Gewässerschutzbeauftragter der Stadt Schwerte
          Martin Thal
          Rathaus I, Rathausstr. 31
          Tel. 02304 104-689
          martin.thal(at)stadt-schwerte.de