Stadtentwässerung Schwerte Logo

Starkregen

Risiko erkennen und vorbeugen

Wenn innerhalb einer bestimmten, meist nur recht kurzen Zeitspanne große Niederschlagsmengen fallen, wird von Starkregen gesprochen. Aber auch Dauerregen kann sehr intensiv ausfallen und damit in die Kategorie des Starkregens fallen. Die steigenden Wassermassen können irgendwann die kommunale Kanalisation überfordern, die diese dann nicht mehr aufnehmen und schadlos ableiten kann. In der Folge laufen tief liegende Hauseingänge, Keller und Souterrainräume voll.

Was Sie wissen sollten

  • Berücksichtigen Sie bei der Gestaltung von Eingängen und Zufahrten, dass bei Starkregen das Wasser über die Straßenoberkante treten kann. Schwellen, Stufen oder Rampen können den Eintritt von Oberflächenwasser in ein Gebäude verhindern.
  • Vermeiden Sie übermäßige Flächenversiegelung.
  • Reinigen Sie rechtzeitig die Regenrinnen Ihres Hauses.
  • Schützen Sie Kellerfenster und -abgänge, Lichtschächte und ebenerdige Türen.
  • Beachten Sie die korrekte Anwendung bei einer eingebauten Rückstausicherung
  • Eine Elementarschadensversicherung, die die Schäden von Rückstau und Überflutungen durch oberflächlich zufließendes Regenwasser abdeckt, kann sinnvoll sein.
  • Melden Sie verstopfte Straßenkanäle und -abläufe

Film zum Thema Überflutung

Haben Sie Fragen?

Wir helfen Ihnen gerne weiter.